TIERFILM

BEREITS 7399 MINUTEN FILMMATERIAL ERFASST!

12470 BESUCHE

Filmdetails

Harzlaufkäfer, Ölkäfer

Harzlaufkäfer, Ölkäfer
Filmnr.: 1104012

Harzlaufkäfer:

Der Harzlaufkäfer, auch zarter Bergwaldlaufkäfer (Carabus linnei) genannt, ist ein bronzefarbiger etwa 2 cm großer Laufkäfer.
Das Tier kommt hierzulande nur in Mischwäldern einiger Mittelgebirge vor und ernährt sich vorwiegend von Würmern und Insekten.
Die Sequenz zeigt den Käfer u.a. beim Fressen eines Tausendfüßers und bei der Paarung im Juni im dunklen Nadelwald. (mit Gema-freier passender Audiosequenz)
Länge 210 sec.


Ölkäfer:

Den Violetten Ölkäfer (Meloe violaceus) findet man auf Blüten, Blättern oder am Boden.
Die Tiere produzieren giftige Abwehrstoffe, die in ihrem Blut, der Hämolymphe enthalten sind.
Bei Gefahr können sie die Flüssigkeit aus Poren an ihren Beingelenken austreten lassen Diese erinnert stark an Öltröpfchen und gab den Käfern ihren Namen.
Der Hauptwirkstoff ist das Cantharidin und schützt vor allem vor Ameisen und Laufkäfern.
Beim Menschen hat das Cantharidin unter dem Namen „Spanische Fliege“ eine marktwirtschaftliche Bedeutung als Aphrodisiakum.
Im antiken Griechenland wurde es daneben auch gegen Darmerkrankungen verabreicht, jedoch können schon geringe Dosen für den Menschen giftig sein.
Die Sequenz zeigt den Käfer beim Klettern auf Pflanzen und beim Fressen.
Länge 170 sec