TIERFILM

BEREITS 7399 MINUTEN FILMMATERIAL ERFASST!

12470 BESUCHE

Filmdetails

Ritterwanze, Florfliege, Goldwespe

Ritterwanze, Florfliege, Goldwespe
Filmnr.: 1104020

Ritterwanze:

Die Ritterwanze (Lygaeus equestris) ist eine der in Mitteleuropa häufigsten Wanzenarten aus der Familie der Bodenwanzen.
Die Ritterwanze ist das Insekt des Jahres 2007.
Die Tiere sind ausgewachsen etwa 12 Millimeter lang.
Man erkennt sie an der rot-schwarzen Zeichnung ihrer Körperoberfläche, den voll ausgebildeten Flügeln und den langen, kräftigen Beinen.
Die schwarzen Flecken der Oberseite bilden ein Ritterkreuz, worauf der deutsche Name dieser Wanze Bezug nimmt.
Wie viele Wanzen, ernährt sich die Tiere von Pflanzensäften.

Die kurze Sequenz zeigt das Tier bei der Bewegung auf Pflanzen.
Gesamtlänge: 47 sec


Florfliege:

Die Gemeine Florfliege oder Grüne Florfliege (Chrysoperla carnea) ist ein Netzflügler der Familie der Florfliegen.
Sie wurde 1999 zum Insekt des Jahres gewählt.
Die Tiere erreichen eine Flügelspannweite von 15 bis 30 Millimetern.
Sie haben einen langen und schlanken, grün oder braun gefärbten Körper.
Die meist dämmerungsaktiven Imagines ernähren sich von Pollen, Nektar und Honigtau, den sie von Blattläusen, erhalten.
Am Tag sitzen sie meist versteckt unterhalb von Blättern.

Die Sequenz zeigt das Tier beim klettern auf einer Pflanze und beim Abflug.
Länge: 43 sec


Goldwespe:

Die seltene Goldwespe (Chrysis inaequalis) ist eine von über hundert Goldwespenarten in Deutschland.
Das attraktive und sehr auffällig metallisch grün und rot gefärbte Tier findet man gelegentlich von Juni bis September an Lehmwänden, Felsen oder an Totholz.
Goldwespen können zwar stechen, machen davon aber nur im äußersten Notfall Gebrauch.

Die kurze Sequenz zeigt die Goldwespe bei der Bewegung auf Totholz.
Gesamtlänge: 47 sec