TIERFILM

BEREITS 7399 MINUTEN FILMMATERIAL ERFASST!

12470 BESUCHE

Filmdetails

Siebenschläfer, Waldeidechse, Gelbhalsmaus

Siebenschläfer, Waldeidechse, Gelbhalsmaus
Filmnr.: 1104007

Siebenschläfer 1, Waldeidechse, Waldmaus:


Siebenschläfer 1:

Der Siebenschläfer (Glis glis) ist ein Dämmerungs- und Nachtaktiver Bilch,
der eine etwa 7-monatige Winterruhe hält.
Erst im Mai erwacht er wieder, geht auf Nahrungssuche
und paart sich schließlich im Juni.
Die Sequenz zeigt ihn beim Erwachen im Nest,
beim Verlassen der Baumhöhle im Wald (Deutschland), beim Trinken und Fressen.
Siehe auch weiteren Siebenschläfer-Film im Archiv!


Waldeidechse:

Die Waldeidechse (Zootoca vivipara) bewegt sich
auf bemoostem Totholz im Wald (Deutschland).
Das Tier war Reptil des Jahres 2006.


Die Gelbhalsmaus:

Gelbhalsmäuse sind weitgehend an Wald gebunden, als optimale Lebensräume gelten ältere,
von Buchen und Eichen dominierte Laubwälder.
Daneben werden auch baumreiche Hecken und Gärten bewohnt.
Im Herbst kommen Gelbhalsmäuse häufig in Gebäude.
Die Gelbhalsmaus ist ein Allesfresser, die Nahrung besteht aus Samen und Früchten wie Eicheln,
Bucheckern und Haselnüssen, Knospen sowie Insekten und anderen Wirbellosen,
gelegentlich werden auch kleine Wirbeltiere und Vogeleier gefressen.

Im Filmclip: Die Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis) verlässt ihr Versteck, einen Steinhaufen.
Sie putzt sich, geht auf Nahrungssuche und kehrt zurück in den Bau.
Verschiedene Perspektiven.